Pulse16

16×16 AD/DA & ADAT Wandler

Pulse 16

Mit der Pulse16 setzen wir unsere Tradition hoch qualitativer, aber trotzdem kostengünstiger AD/DA Wandler fort. Die Pulse16 bietet 16 x16 voll-symmetrische analoge Ein- und Ausgänge und verarbeitet Pegel von bis zu +20 dBu in professioneller Studioqualität.

Als digitale Schnittstellen stehen vier ADAT I/O Ports zur Verfügung, so dass auch bei 96 kHz im S/MUX 2 Betrieb noch alle 16 x16 analogen Kanäle genutzt werden können.

 

Volle Kontrolle und einfachste Bedienung

Über den Kopfhörer Ausgang an der Front lässt sich jedes beliebige Mono- oder Stereo-Signal der Pulse16 abhören. Dabei erlauben die beiden TFT-Displays stets eine genaue Kontrolle der Signale durch eine übersichtliche Darstellung aller 32 Pegel.

Auch die Pulse16 hat unser innovtives und selbsterklärendes Bedienkonzept, das schon die Arbeit mit unserem A32 Wandler zum Kinderspiel macht.

 

Klangqualität

Neben aktuellen Wandlerchips von Cirrus Logic arbeitet die Pulse 16 mit einer aktiven digitalen Jitterunterdrückung, die Schwankungen (Jitter) im Audiosignal ausgleicht und somit eine signifikante Klangverbesserung zur Folge hat.

 

Features

  • Cirrus Logic 24 Bit / 96 kHz Wandler
  • 16×16 Kanäle analog I/O
  • 16×16 Kanäle ADAT I/O (8 x TOSLINK optisch für SMUX 2 Betrieb)
  • Alle analogen I/Os auch bei 96 kHz nutzbar
  • Wordclock I/O (BNC)
  • MIDI I/O zur Fernsteuerung des Gerätes
  • 2 x TFT Screens erlauben die komplette Kontrolle aller Pegel und Einstellungen am Gerät
  • Schaltung zur aktiven Jitterreduktion
  • Input Gain aller analogen Kanäle in 1dB Schritten schaltbar (-8dBu bis +20dBu)
  • Output Gain aller analogen Kanäle in 1dB Schritten schaltbar (-8dBu bis +20dBu)
  • Kopfhörer Ausgang
  • Lüfterlos
  • 1HE, 19“

 

Ein Wandler – Drei Konzepte

Die Pulse16 Wandler gibt es in drei unterschiedlichen Ausführungen: als Pulse16 mit ADAT, als Pulse16 MX mit ADAT und MADI und als Pulse16 DX mit zusätzlicher DANTE Schnittstelle.

Damit lassen sich in nahezu jede digitale Umgebung 16 x16 analoge Ein- und Ausgänge einbinden und im Falle von MADI auch noch ganz komfortabel über SFP Module.

 

Anwendungsbeispiel

 

Verfügbare Downloads: